Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Altes Köln. Durch die Nutzung von Altes Köln erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern. Weitere Informationen

Altes Köln

Hansaplatz

Aus Altes Köln
Version vom 29. Juli 2021, 00:49 Uhr von Horst (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Verkehrsfläche
NameDer offizielle (oder Haupt-)Name eines Objekts Hansaplatz
NummerDie offizielle Kennummer einer Straße in Köln 01287
LängeDie Gesamtlänge eines Weges (wenn man ihn als gerade Linie auseinanderziehen würde) in Metern oder Kilometern. 221,01095898 m0,22 km
In StadtteilenGibt einen Stadtteil an, in dem eine Verkehrsfläche liegt. Altstadt-Nord
Die Karte wird geladen …
Datenquelle: Stadt Köln – offenedaten-koeln.de

Zur Zeit des Untergangs der Weimarer Republik waren in ganz Deutschland Straßenkämpfe zwischen Kommunisten und Nationalsozialisten keine Seltenheit. Durch den Gebrauch von Schusswaffen und durch regelmäßige Mordanschläge sollte die Struktur des jeweiligen Gegners geschwächt werden. Nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten konnten sie gezielter und provokativer gegen die immer noch vorhandenen Kommunisten zur Tat schreiten; nun aber zusätzlich mit Hilfsmitteln wie Gefangennahmen, Folter und einem aufwendigen Propaganda-Apparat.

Bei einem solchen Straßenkampf kamen auch die beiden jungen SA-Männer Walter Spangenberg und Winand Winterberg um. Die Kölner Nationalsozialisten nutzten diese Tatsache für ihre Propaganda, indem sie den Hansaplatz in Spangenberg-Platz und die benachbarte Eintrachtstraße in Winterbergstraße umbenannten.

Der Hansaplatz am Hansaring, auf welchem früher das Gebäude des Kölner Kunsthandwerksmuseum , ein stattlicher klassizistischer Bau, stand, ist heute nur noch eine unscheinbare Grünfläche am Hansaring.

Adressen 2019