Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Altes Köln. Durch die Nutzung von Altes Köln erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern. Weitere Informationen

Altes Köln

Thürmchenswall

Aus Altes Köln
Wechseln zu:Navigation, Suche
Verkehrsfläche
NameDer offizielle (oder Haupt-)Name eines Objekts Thürmchenswall
Historische Namen
  • Eigelstein-Wall (1715)Schleicher EinwohnVz 1715 p 20 u ö
  • Am Eigelsteiner-Wall (1797)Einwohnerverzeichnis 1797
  • Am Thürngens-Wall (1797)Einwohnerverzeichnis 1797
  • Thürmches-Wall (1813)Namensverzeichnis im AB 1813
  • Rempart de la Tourelle (1813)Namensverzeichnis im AB 1813
  • Thürmchens-Wall (1815)Vogt/Picquet
NummerDie offizielle Kennummer einer Straße in Köln 03075
LängeDie Gesamtlänge eines Weges (wenn man ihn als gerade Linie auseinanderziehen würde) in Metern oder Kilometern. 563,71309664 m0,56 km
In StadtteilenGibt einen Stadtteil an, in dem eine Verkehrsfläche liegt. Altstadt-Nord
Die Karte wird geladen …
Datenquelle: Stadt Köln – offenedaten-koeln.de

Brouillon-Karte 1828-047 © Historisches Archiv der Stadt Köln
Brouillon-Karte 1828-048 © Historisches Archiv der Stadt Köln
Kunibertstorburg und Vorwerk von Norden 1635
Kunibertstorburg heute

Auf die Wallgasse führt ein kleines Türmchen zu, das seit etwa 1600 ein Bestandteil der Kunibertstorburg war. Schwerste Beschädigungen erlitt die Befestigung beim verheerenden Eisgang von 1784. Nach dem Abriss der Stadtmauern 1880 blieb nur ein kleiner Rundturm stehen. Darin wohnt heute mit entsprechender Ergänzung ein Architekt.

Im Einwohnerverzeichnis 1797 sind die (franz.) Hausnummern 2980-3002 unter "Am Thürngens-Wall", 3166-3184 und 2932-2948 unter "Am Eigelsteiner-Wall", 2932-2948 zu finden. "Eigelstein-Wall" schon 1715 in Schleichers Einwohnerverzeichnis, p 20 u ö.

Details zu den Häusern: Icon-haus.pngNr. 2, 4, 6, 8, 10, 12, 14, 16, 18, 20, 22, 24, 26, 28, 30, 32, 34, 36, 38, 40, 42, 44, 46, 48, 50, 52, 54, 56, 58, 60, 62, 64, 66, 68, 70, 72 74, 76, 78, 80, 82, 84, 86, 88, 90, 92, 94, 96, 98, 100, 102, 104, 106, 108,

Hausnummern-Vergleichstabelle

Tabelle entnommen aus dem Einwohnerverzeichnis von 1822.

neue Nr. alte (franz.) Nr. neue Nr. alte (franz.) Nr.
2 3166 4 3168
6 3169 8 3170
10 3171 12 3172
14 3173 16 3174
18 3175 20 3176
22 3177 24 3178
26 3179 28 3180
30 3181 32 3182
34 3183 36 3184
38 2932 40 2933
42 2934 44 2935
46 2937 48 2938
50 2939 52 2940
54 2942 56 2943
58 2944 60 2945
62 2946 64 2947
66 2948 68 2982
70 2983 72 2984
74 2985 76 2986
78 2987 80 2988
82 2989 84 2990
86 2991 88 2992
90 2993 92 2994
94 2995 96 2996
98 2997 100 2998
102 2999 104 3000
106 3001 108 3002

Brouillonkarte

Karte Nr. 47 mit den Häusern Nr. 1 bis 18

Karte Nr. 48 mit den Häusern Nr. 20 bis 106

Pfarreizugehörigkeiten

1854: Pfarre St. Kunibert

Kreuterkarte

Die Straße ist zu finden in der Kreuterkarte K 337-18 - Eigelstein : Bild

Topographische_Sammlung_von_Franz_Kreuter/Kreuterkarten

Kolonellschaft

Kolonellschaft Quelle
Vierte Kolonellschaft EinwVz 1798
Hptm 'Werner', richtig wohl Johann-Reiner Kruichten Schleicher EinwohnVz 1715, 4, Roma Germaniae 1724, 58

Bewohner ohne nähere Adresse

Haus-
name
Bewohner Jahr Quelle
'Eigel-
stein-
Wall'
'Bercheim Christoph, Kölner, inqual',

war wohl von Berchem Christoph,~ 13.11.1673 in St. Kunibert (von von B' Johann ⚭ von Bachem Ursula, 1 Bruder - [1]

von Wipperfürth Agnes am 19.1.1694 in St. Kunibert, da auch 3 Kinder ~ 1695-1699 - [2].

1715 Schleicher
EinwohnVz
p 15,
Kölner Bürger
--"-- 'Bourscheitt Niclas, Gärtner'

war wohl (von) Bourscheitt / Burscheid Nikolaus, Kölner, BürgerR 18.7.1709,
⚭I (von) Aachen Sibylla am 9.9.1708 in St. Kunibert, da auch 6 Kinder ~ 1710-1722 = [3] und [4];
⚭II Knauff Sophia, Witwe (von (von) Lechenich Johann,7 Kinder ~ 1704-1724 = [5] und [6]) am 28.6.1733 in St. Kunibert = [7]

---"--- ------"------- 20,
Kölner Bürger
'Eigel-
stein-
Wall'
'Jansen Arnold, inqual'

war vielleicht Jansen / Janssen / Gansen Arnold, Kölner ~ 19.10.1679 in St. Kunibert
( von J' Franz Brock Catharina, 2 Geschwister [8] ),
vielleicht aber auch der : Bürgerschaft: beigeschworen als Ausstädtischer 12.11.1704, oder der Jansen von Cöllen Arnold,

⚭I von Lechenich Gertrud am 22.1.1703 in St. Kunibert, da 3 Kinder ~ 1703-1709

⚭II von Rodenkirchen am 3.2.1709 in St. Kunibert, da 9 Kinder ~ 1710-1723 [9]

---"--- ------"------ 66,
Kölner Bürger;
Bürgeraufnahme
familysearch
7969718,586 ↓
1704 # 407 =
7969719,602
'Eigel-
stein-
Wall'
'Langen n.n., Witwe, Gärtnersche'

zu ⚭ / ~ in St. Kunibert zu viel Mögliches bei Kölner Bürger Stand Juni 2023

---"--- ------"------ 83,
Kölner Bürger
'Eigel-
stein-
Wall'
'von Langen Engel, Kölner, inqual'

war wohl von Langen Engelbert,
zu viele infrage komenden ⚭ / ~ in St. Kunibert bei Kölner Bürger Stand Juni 2023

---"--- ------"------ 83,
Kölner Bürger
'Eigel-
stein-
Wall'
'Lülstorff Henrich, extraneus, qual bei der Gürtelmacher-Zunft',

zu ⚭ / ~ in St. Kunibert nichts örtlich und zeitlich Wahrscheinliches bei Kölner Bürger Stand Juni 2023

---"--- ------"------ 89,
Kölner Bürger
'Eigel-
stein-
Wall'
'Noss Peter, Kölner, Arbeiter im Fisch-Kaufhaus qual bei der Kannengießer-Zunft' ---"--- ------"----- 101
'Eigel-
stein-
Wall'
'Odenthal Goddert, Kölner, qual bei der Harnischmacher-Zunft',

war vielleicht Odendal / Odenthal Goddert / GottFRIED,
welcher ? Bürgerschaft 27.11.1671 als Kölner im Sprengel St. Kunibert,

⚭ dieser ? Freihartz Richmud, Tochter Anna ~ 26.12.1714 in St. Kunibert [10].

Zu ⚭ / ~ sonst nichts örtlich - Sprengel St. Kunibert - und zeitlich Wahrscheinliches bei Kölner Bürger, Bürgeraufnahmen und GVP Stand April 2024.

Schleichers Vorschlag:
⚭II Meinertzhagen Margarethe m Dispens Klein St. Martin v 22.1.1693 in St. Peter, Kinder ~ 1693-1700 in Klein St. Martin, ~ 1702 in St. Peter
ergibt keinen Bezug zum Sprengel St. Kunibert.

---"--- ------"---- 102,
Kölner Bürger;
Dispens: GVP
familysearch
7961879,
'Eigel-
stein-
Wall'
'Quend Balthasar, Kölner, inqual'

war wohl Quent Balthasar ~ 17.11.1674 in St. Kunibert
( von Quent Peter Anstell von Nettesheim Adelheid, 12 Geschwister [11] ),

⚭I von Segtem / Sechtem / Segten Catharina am 20.7.1710 in St. Kunibert,
4 Kinder ~ 1711-1716 in St. Kunibert [12] und [13];

⚭II Sürth Catharina,
Tochter ~ 8.2.1722 in St. Kunibert

---"--- ------"----- 111;Kölner Bürger
'Eigel-
stein-
Wall'
'Segten Johannes, inqual, dicit se esse Col'

- sagt, Kölner zu sein

---"--- ------"----- 119,
'Eigel-
stein-
Wall'
'Schumacher Wilhelm, Kölner, qual bei der Steinmetzer-Zunft',

BürgerR 11.7.1707 u 1.3.1715, Nicke / Nikee Anna m Dispens St. Jacob v 3.11.1714 in St. Peter; 2 Töchter ~ 1715/17 St. Jacob, 11 Kinder ~ 1718-1732 St. Peter

---"--- ------"--- 134,
Kölner Bürger;
Bürgeraufnahme
familysearch
7969718, ↓
=
7969719,;
Dispens: GVP
familysearch
7961879,
'Walldorff Jakob, Kölner, inqual' ---"--- ------"----- 139,
Weinreiss Henrich, extraneus (Rodenkirchen), BürgerR 24.9.1700, St. Cuniberti Halbwinner inqual, qual zum Schrein 17.6.1715,

⚭I Schmitz Gertrud m Dispens (Rodenkirchen) v 15.9.1711 in St. Kunibert; da auch 1 Tochter ~ 1713;

⚭II Cunckel Elisabeth, 4 Kinder da ~ 1727-1735

---"--- ------"----- 140,
Kölner Bürger
von Worringen Gerhard,

⚭I Nehel / von Niehl Anna m Dispens St. Kunibert v 17.2 1692 ebd.; da auch 1 Tochter ~ 1693
⚭II von Worringen Veronica am 9.5.1699 in St. Kunibert, da auch 6 Kinder ~ 1700-1717;

UND / ODER : ⚭II / III Noehre / Naores Katharina m Dispens am 29.11.1721 in St. Kunibert, da weitere 2 Kinder ~ 1723/ 27

---"--- ------"----- 146,
Kölner Bürger

Adressen 2019