Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Altes Köln. Durch die Nutzung von Altes Köln erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern. Weitere Informationen

Altes Köln

St. Kunibert

Aus Altes Köln
Wechseln zu:Navigation, Suche
St. Kunibert vom Rhein aus gesehen
St. Kunibert

Zur Kirche St. Kunibert

St. Kunibert ist eine der zwölf romanischen Basiliken Kölns und eine ehemalige Chorherren-Stiftskirche . Sie liegt nahe dem Rhein im Stadtteil Altstadt-Nord.

Kirchenbücher

ab 1595

Pfarrgemeinde

Die Basilika St. Kunibert ist eine Filialkirche der Pfarrgemeinde St. Agnes.

Webseite St. Kunibert

Geschichte

  • Bischof Kunibert wird 633 in einer dem hl. Papst Clemens geweihten Kirche beigesetzt. Diese Kirche erhält später seinen Namen.
  • 866 erste Erwähnung des "monasteriums" des hl. Kunibert.
  • 1200 Erweiterungen
  • 1261 Vollendung der Erweiterungen und des Westturmes
  • 1376 Brandschaden, Glocken zerstören das Gewölbe
  • Nach Erneuerung der Turmhelme 1683 bleiben die gotischen Formen bis 1818 erhalten

Kreuterkarte

Die Kirche ist zu finden in der Kreuterkarte K 337-18 - Eigelstein : Bild

Topographische_Sammlung_von_Franz_Kreuter/Kreuterkarten

Schreinsbezirk

Ist in Schreinsbezirk

Priester

Download für mobile Geräte

Online-Führung mit der App "12 Romanische Kirchen"
Logo12RomanischeKirchenApp.jpg Für iOS im App Store
Für Android im Google Play Store


Sulpiz-boisseree-StAposteln.jpg Stiftskirchen der Stadt Köln im Mittelalter

Domstift St. Peter | St. Gereon | St. Severin | St. Kunibert | St. Caecilia | St. Ursula | St. Andreas | St. Aposteln | St. Maria im Kapitol | St. Maria ad Gradus | St. Georg |


Sulpiz-boisseree-StAposteln.jpg Pfarreien der Stadt Köln im Mittelalter


St. Alban | St. Aposteln | St. Brigida | St. Christoph | St. Jacob | St. Johann Baptist | St. Johann Evangelist | St. Kolumba | St. Kunibert | St. Laurenz | St. Lupus | St. Maria Ablass | St. Maria Lyskirchen | St. Maria im Pesch | Klein St. Martin | St. Mauritius | St. Paul | St. Peter | St. Severin |