Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Altes Köln. Durch die Nutzung von Altes Köln erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern. Weitere Informationen

Altes Köln

Eigelstein

Aus Altes Köln
Wechseln zu:Navigation, Suche
Verkehrsfläche
NameDer offizielle (oder Haupt-)Name eines Objekts Eigelstein
Historische Namen
  • Adlersgasse (1700)Signon: Alle Straßen...
  • Rue de'l Aigle (1800)Signon: Alle Straßen...
NummerDie offizielle Kennummer einer Straße in Köln 00827
LängeDie Gesamtlänge eines Weges (wenn man ihn als gerade Linie auseinanderziehen würde) in Metern oder Kilometern. 568,86953699 m0,57 km
In StadtteilenGibt einen Stadtteil an, in dem eine Verkehrsfläche liegt. Altstadt-Nord, Neustadt-Nord
Die Karte wird geladen …
Datenquelle: Stadt Köln – offenedaten-koeln.de

Brouillon-Karte 1828-047 © Historisches Archiv der Stadt Köln
Brouillon-Karte 1828-050 © Historisches Archiv der Stadt Köln
Eigelstein (1910)
Brauhaus Zum halben Mond, Eigelstein 76

Im lateinischen ist "aquila" der Adler, im römischen Feldzeichen als Adlergestalt dargestellt. In der Franzosenzeit auch als Adlerstraße Rue de l'Aigle bezeichnet. Aber davor im 17. Jahrhundert war diese Adlergasse "platea aquilina" eine Heerstraße, auf der die Legionen verkehrten.

Die Straße führte aus dem Stadttor (Nordtor) im Norden aus der Stadt hinaus. Im Mittelalter wurde die Stadt hier von der Eigelsteintorburg geschützt.

In nachmittelalterlicher Zeit war der Eigelstein die Straße der Brauhäuser: Am Eigelstein 39/41 stand schon seit 1302 das Brauhaus "Zum Leisten", wurde 1684 durch einen Neubau ersetzt. Nr. 75 Brauhaus "Zur Moelen" Nr. 76 "Zum Halben Mond" Nr. 79 "Zum Kessel" Nr. 106 Haus des Bierbrauers Johann von Merheim

An der "Bursa Cucana" an der Nr. 16/18 stand Kölns ältestes Gymnasium, das heutige Dreikönigsgymnasium.

https://de.wikipedia.org/wiki/Eigelstein_(Köln)

Details zu den Häusern: Icon-haus.pngNr. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77, 78, 79, 80, 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87, 88, 89, 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96, 97, 98, 99, 100, 101, 102, 103, 104, 105, 106, 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113, 114, 115, 116, 117, 118, 119, 120, 121, 122, 123, 124, 125, 126, 127, 129, 131, 133, 135.

Hausnummern-Vergleichstabelle

Tabelle entnommen aus dem Einwohnerverzeichnis von 1822.

neue Nr. alte (franz.) Nr. neue Nr. alte (franz.) Nr.
1 3222 2 3078
3 3221 4 3079
5 3220 6 3080
7 3219 8 3081
9 3218 10 3082
11 3217 12 3085
13 3216 14 3085 1/2
15 3215 16 3086
17 3214 18 3087
19 3213 20 3088
21 3212 22 3089
23 3211 24 3090
25 3210 26 3090 1/2
27 3209 28 ---
29 3208 30 3091
31 3207 32 3092
33 3206 34 3093
35 3205 36 3094
37 3204 38 3095
39 3203 40 3096
41 3202 42 3097
43 3201 44 3098
45 3200 46 3099
47 3199 48 2895
49 3198 50 2896
51 3197 52 2897
53 3196 54 2898
55 3195 56 2899
57 3194 58 2900
59 3193 60 2901
61 3192 62 2902
63 3191 64 2903
65 3190 66 2904
67 3189 68 2905
69 3188 70 2906
71 3187 72 2907
73 3186 74 2908
75 3185 76 2909
77 3394 78 2910
79 3395 80 2911
81 3396 82 2912
83 3397 84 2913
85 3398 86 2914
87 3399 88 2915
89 3400 90 2916
91 3401 92 2917
93 3402 94 2918
95 3403 96 2919
97 3404 98 2920
99 3405 100 2921
101 3406 102 2922
103 3413 104 2923
105 3414 106 2924
107 3415 108 2925
109 3416 110 2926
111 3417 112 2927
113 3418 114 2928
115 3419 116 2929
117 3421 118 2930
119 3422 120 2931
121 3423 122 3083
123 3424 124 3084
125 3425 126 3085
127 3426
129 3427
131 3428
133 3429
135 3430

Brouillonkarte

Karte Nr. 47 und 50.

Pfarreizugehörigkeiten

1854: 1-135 Pfarre St. Ursula, 2-46 Pfarre St. Maria, 48-120 Pfarre St. Kunibert

Kreuterkarte

Die Straße ist zu finden in der Kreuterkarte K 337-18 - Eigelstein : Bild

Topographische_Sammlung_von_Franz_Kreuter/Kreuterkarten

Kolonellschaft

Kolonellschaft Quelle
Vierte und fünfte Kolonellschaft EinwVz 1798
Hptm Werner Kruichten Schleicher EinwohnVz 1715, 4, Roma Germaniae 1724, 58
Hptm Franz Florens Bosseler Schleicher EinwohnVz 1715, 4, Roma Germaniae 1724, 58

Bewohner ohne nähere Adresse

Hausname Bewohner Jahr Quelle
Bachem Derich / Theodor, Zimmermann, qual bei den Steinmetzern, Kölner 1715 Schleicher EinwohnVz p 12
westlich Bercheim Christoph, Kölner, inqual ---"--- ----------------"----------------- 15
Bornheim Gerard, extraneus, Brauer, qual bei d Brauern mit großer Bürgerschaft, ⚭ Weingen Anna Margarethe ---"--- -----------------"---------------- 20
Bourscheitt Katharina, 'ungeheuratet', ohne Gewerbe ---"--- --------------------"-------------------
Brackerfelt Nikolaus, Kölner, Leinenweber, qual bei d Leinenwebern, ⚭ von Lützenkirchen Anna ---"--- ---------------------"------------------
Brewer Wilhelm, Schuhmacher, qual bei der Schuhmacher-Zunft, bei ihm: ---"--- ----------------------"---------- 23
Doffe Thomas, Posamentierknecht, inqual ---"--- ---------------------"-------- 23, 29
Delboe n. n., Wittib, 'Barbiersche' ---"--- ---------------------"------------ 27
Dreyhausen Nicolaus, Kölner, Büchsenschmied, qual bei der Schmiede-Zunft ---"--- -----------------"--------------- 30
Dunwalt Anton, Bäcker, qual bei der Bäcker-Zunft ---"--- ----------------"---------------------
Efferen Peter, BürgerR 17.1.1698, Tubackskrämer, qual bei der Gürtelmacher-Zunft ---"--- -----------------"--------------- 31
Eikamp Johann, qual bei d Gürtelmachern ---"--- -------------------"-------------- 33
Favier Johann ---"--- -----------------"--------------- 36
Finck Peter, qual bei d Schmieden ---"--- -------------------"------------- 38
Flatten Christina, * Messen, qual zum Schrein 9.5.1714, Witwe von Flatten Quirin, qual zum Schrein 4.10.1702 ---"--- ------------------"--------------- 39
Förster Stephan, Kölner ---"--- ------------------------------ 41
Gelehn Hermann, Kölner, Schuhmacher qual bei d Schuhmachern ---"--- ---------------------------------- 45
Gieseler Wilhelm, Kölner, Schreiner qual bei d Steinmetzern ---"--- -----------"-------------- 47
Hallberg Berhard Joseph, Herr Cammerrath, Kölner, qual aufm Schwarzhaus, ⚭ Grevenbroich Anna Barbara ---"--- -----------"------------- 52 f
Hallroth / Haalrath Peter, extraneus m BürgerR 6.1.1711, qual bei d Kannengießern ---"--- -----------"-------------- 53
Halveren / Haluer Andreas, Kölner, qual bei d Fassbindern, ⚭ Bebber Margarethe, Witwe Rensing, ---"--- -----------"-------------- 53
Hansen Winand, extraneus, Brauer qual bei d Brauern, ⚭ 22.8.1703 in St. Kunibert Keil Gertrud, Wittib von Eller Albert Dietrich, ⚭ ? II Esser Anna von St. Alban mit Dispens v 24.11.1722 ---"--- ----"---- 55, Kölner Bürger, Familysearch
Heitkamp Hermann, qual bei d Leinenwebern ---"--- -----------"-------------- 56
Herff Joseph, Kölner, BürgerR 3.3.1707, Maler qual bei der Maler-Zunft, ---"--- -----------"-------------- 57
Herms Hermes Johannes Gerhard, Kölner, inqual, ⚭ Helmans Anna Maria in St. Lupus m Dispens v 30.9.1708 ---"--- -----------"-------------- 59
Hochkeppel Hohkeppel Hohekeppel Gerhard, extraneus, Taglöhner inqual, ⚭ Schaffrath Sibylla am 5.2.1713 m Dispens v 4.2. in St. Kunibert ---"--- ----"---- 61, Kölner Bürger
Isselbusch Otto, Kölner, 1715 und 1724/25 im Flachs-Kaufhaus Accise-Meister qual aufm Eysenmarkt, ⚭ Christ Gertrud m Dispens St. Kunibert v 4.1.1685; Kinder ~ in St. Kolumba ---"--- -----"----- 65, Roma Germaniae für 1724, 62, Kölner Bürger
Jansen Johann Josef, Kölner, qual bei d Fassbindern, ⚭ Debelkoven Anna MArgarethe ---"--- ---------------"------------ 67
Kelner Johann, Assenmacher qual bei d Schmieden ---"--- ---------------"------------ 69
Kautz Tilman, extraneus, BürgerR in St.Birgida 16.11.1696, Brauer qual bei d Brauern mit großer Bürgerschaft, ⚭ Greusen Margarethe, Wittwe Paffrath von St. Maria Ablass m Dispens v 16.11.1696 ---"--- ---------------"------------ 69
Lambert Vitus, extraneus, BürgerR 14.2.1718, qual bei d Leinenwebern, 'Mandatenträger am Officialis-Gericht, Lator Curiae Colon. etwa = Botenmeister des General-Vicars', ⚭ II als Witwer aus St. Christoph Hagman Elisabeth, Witwe, m Dispens v 20.9.1710 St. Kunibert ---"--- -----------"-------------- 82
von Langen Christopher, Kölner, BürgerR 23.1.1702, qual bei d Schmieden; seine Tochter von Langen Maria, ~ 11.9.1667, ⚭ Wullenpost / Wulffhorst Hermann, paderbornischen Soldat, m Dispens v 17.4.1692 in St. Mauritz; da ~ ihre Zwillinge 1700 | ---"--- -----------"-------------- 83, Kölner Bürger
Lang / Lanck Paul, Kölner, Brauer qual bei d Brauern, aus Klein St. Martin ⚭ Witwe Henck Helene m Dispens v 19. am 21.11.1686 in St. Kunibert ---"--- -----------"-------------- 84, Kölner Bürger
Muffeler Lambert, extraneus, BürgerR 26.4.1709, 'Honfschmied (= Huefschmied?) qual bei d Schmieden, ⚭ Schumacher Elisabeth m Dispens St. Severin v 14.4.1709 ---"--- -----------"---------- 95, Kölner Bürger
Nonnen Jacob, Kölner, qual bei d Schmieden, ⚭ II, als Witwer, Beckhens / Beckem / Bechen Margarethe m Dispens St. Kunibert v 27.2.1701; da auch Kinder ~ 1703-1707 ---"--- -----------"---------- 100, Kölner Bürger
Peill Johann, Kölner, BürgerR 28.6.1700, 'Honfschmied' (Houfschmied?) qual bei d Schmieden , ⚭ I Corbach / Curbach / Kurbach Elisabeth m Dispens St. Kunibert v 23. am 25.11.1700, Kinder ~ da 1701-1713; ⚭ II, als Witwer, Becker Margarethe, Kinder ~ 1715-1718 in St. Kunibert ---"--- -----------"---------- 107, Kölner Bürger
Peters Johann Theodor, extraneus, haltet Herberg qual bei d Buntwerkern mit ? großer Bürgerschaft, ⚭ Sandtmann Anna Margarethe am 14.11.1713 in St. Kunibert ---"--- -----------"---------- 108, Kölner Bürger, Familysearch
Ramm / Rams Johannes, extraneus, Fassbinder qual bei d Fassbindern, ⚭ ? dieser ? Münsterscher Soldat Beckers Anna, Witwe aus St. Lupus m Dispens v 16.4.1703 ---"--- -----------"---------- 112

Adressen 2019